Auf vier Rädern einen Monat durch Spanien

1 Mallorca – Cala Llombards

Unsere Reise startete in Zofingen mit dem gemieteten Camper Ford Nugget von Morecamp. Unser erstes Ziel war Toulon (Frankreich) wo die Fähre auf uns wartete. Am nächsten Morgen wachten wir auf Mallorca auf. Die Besichtigungen der wunderschönen Buchten und Küsten stand auf dem Programm. Die Nacht verbrachten wir auf einem Parkplatz direkt am Strand von Cala Llombards.



2 Barcelona

Zurück auf dem Festland fanden wir einen schönen Campingplatz mit Blick aufs Meer. Hier konnten wir Wäsche waschen, Grauwasser leeren und Frischwasser auffüllen. Der Ford Nugget war ideal, um nach Barcelona zu fahren. Problemlos fanden wir einen zentralen Platz in einer Tiefgarage und besichtigten die Stadt.



3 Granada – Alhambra

Unser nächstes Ziel war Granada. Dies erreichten wir nach einigen Nächten am Strand. Deshalb suchten wir dort einen Campingplatz und besuchten den beeindruckenden Palast Alhambra.



4 Gibraltar

Kurztrip nach Grossbritannien. Bessergesagt nach Gibraltar. Nach einer kurzen warte Zeit am Zoll fuhren wir mit dem Camper über den Flughafen ins Land. Wir hatten einen kleinen Kulturschock. Plötzlich sahen wir rote Telefonkabinen und Busse neben Palmen. Hier besichtigten wir den berühmten Rock of Gibraltar mit Aussicht nach Marokko. Das Highlight auf dem Berg waren die freilebenden Affen. Auf der geführten Tour konnten wir alle Spots erkunden. Die Affen boten uns eine lustige Vorstellung.



5 Punta Umbria

Direkt am Strand verbrachten wir einige warme und sonnige Tage in Punta Umbria. Neben unserem Stellplatz befand sich ein Restaurant und eine öffentliche Toilette. Wir genossen die Zeit beim «sünnele», beobachten der Kitesurfer und den Flamingos. Für den extra Kitsch gab es jeden Abend einen atemberaubenden Sonnenuntergang.



6 Kantabrien und Baskenland

Bei unserer Reise quer durchs Land, besuchten wir einige spanische Städte und erreichten schlussendlich den Norden. Die Landschaft erinnerte uns etwas an die Schweiz. Weidende Kühe, Schneeberge und grüne Wiesen. Doch dies alles neben wunderschönen Stränden und Klippen. Obwohl die Strassen oft schmal und holprig waren, hatten wie mit dem Ford Nugget keine Probleme.



7 Fazit

Wir erlebten die Spanier als sehr hilfsbereite und offene Menschen. Kleiner Tipp: wenn man sich angemessen verhält und die Natur respektiert, ist auch das Freicampen kein Problem. Die Polizei schickte uns nie weg. Im Ford Nugget hatten wir genug Platz, um alles zu verstauen. Mit etwas Kreativität fanden wir optimale Lösungen fürs Gepäck. Gutes Teamwork ist hilfreich, um sich auf dem Stellplatz einzurichten. Nach einigen Tagen schafften wir es in Rekordzeit.


Es war eine spannende und wunderschöne Erfahrung einen Monat mit dem Ford Nugget unterwegs zu sein. Wir bedanken uns rechtherzlich bei Morecamp für die vielen Tipps, die Ausstattung und die Erreichbarkeit rund um die Uhr.


Das morecamp Team bedankt sich ganz herzlich bei Andrea und Irina für die tollen Fotos, den super Reisebericht und für euer Vertrauen und eure Treue......


#fordnuggetmieten #reisenmitcampingbus #naturerleben #ontheroad #unterwegsaufvierraedern #morecampag #abenteuerreise #spanienerleben #camping




183 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Reiseplanung